Der Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden.

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionDer Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden..


Gast

#1

2013-03-17 11:48

An alle: Bitte unbedingt unterschreiben!!

Gast

#2

2013-03-17 12:07

Dieser Film sollte "Pflicht" in den Schulen werden, natürlich im geeigneten Alter.

Gast

#3 Re:

2013-03-17 12:53

#2: -

Richtig! Am besten in der 8ten Klasse.


Gast

#4

2013-03-17 13:52

Dieses Video, wird die Menschen zum Umdenken bringen, es ist ein Beitrag für die Tiere, uns Menschen und Umwelt.

Gast

#5

2013-03-17 13:59

may all beings live in freedom peace and happiness :)

Gast

#6

2013-03-17 14:11

Ich fänds wirklich nett, wenn die Rechtschreibung und Formulierung dieser Petition nochmal überarbeitet werden würde.. Es ist eine gute Sache und sollte deswegen auch seriös wirken!

Gast

#7

2013-03-17 14:23

wehe den Menschen wenn auch nur ein einziges Tier im großen Weltengericht sitzt

Gast

#8 Re:

2013-03-17 14:40

#2: -

Der ;Meinung bin ich auch ! Endlich aufklären , statt fettfüttern und verblenden !


Gast

#9

2013-03-17 14:45

Für das monatliche Schutzgeld an die GEZ darf man das wohl erwarten.

Gast

#10

2013-03-17 14:49

Diesen Film muss jeder Earthling gesehen haben!

Gast

#11

2013-03-17 14:50

Wacht auf Leute. :-)

Gast

#12 Re:

2013-03-17 14:52

#2: -  

 

Leider ist es da meist schon "zu spät". Es gibt kindgerechte Lektüren, man sollte schon im Kindergarten oder in der Vorschule anfangen. (: Liebe Grüße, Jennie

Gast

#13

2013-03-17 14:59

Nur weil für das moderne Verbrechen "Tierausbeutung" keine Minderheit, sondern eine Mehrheit der Menschen verantwortlich gemacht werden muss, bedeutet das nicht, dass unserer Lebensstil moralisch gerechtfertigt ist. Das Prinzip Mehrheit führt eben nicht immer zum besten Ergebnis. Wenn wir kritisch denkende Menschen haben wollen, müssen wir auch dem ins Auge sehen, was wir verbocken. Dazu gehört auch, dass wir unseren Kindern zeigen, wie die lächelnde Bärchenwurst entstanden ist. Wenn durch den Fim "Earthlings" mehr Menschen aus ihrem Dornröschenschlaf aufwachen und merken, dass sie sich nicht hinter Sätzen wie "Ich hab damit nichts zu tun" oder "ich wusste davon nichts" verstecken können, kann das nur gut sein. Unsere allgemmein akzeptierte Doppelmoral ("aber ich liebe doch Tiere") muss dringend mal aufgedeckt werden. Auch auf die Gefahr hin, dass der Seelenfrieden des ein oder anderen kurzzeitig gefährdet ist.

Gast

#14

2013-03-17 15:05

Vielleicht hat der eine oder andere öffentliche Rundfunk-sender , die Zeit , anstelle von gewaltverherrlichenden Filmen , diesen mal zu zeigen.

Gast

#15

2013-03-17 15:17

Helft mit die Augen zu öffnen für eine bessere Zukunft

Gast

#16

2013-03-17 15:20

Es ist ein MUSS diesen Film zusehen, denn man denkt danach anders!

Gast

#17

2013-03-17 15:36

we all are 269 free!

Gast

#18

2013-03-17 16:07

Das ist Aufklärung pur!
Ich halte das für sehr sinnvoll!
Dieser Film sollte auch in den Schulen gezeigt werden!

Gast

#19

2013-03-17 17:51

BITTE !!! Strahlt es aus. Immer wieder. Das Quälen, Missbrauchen, Töten MUSS endlich ein Ende haben. Menschen kaufen Bärchenwurst. Leichenteilpampe mit lächelndem Teddygesicht drauf. Bitte zeigt ihnen endlich, wieviele Tiere auf´s Grausamste dafür gequält wurden. Lasst die Menschen endlich die Angstschreie der Ärmsten der Armen hören. Sie schreien um ihr Leben. Bitte klärt Deutschland endlich auf.

Gast

#20

2013-03-17 18:39

Obwohl ich zustimme, dass Earthlings eine Doku ist, die auf jeden Fall viel besser bekannt sein sollte und mit der sich viele Menschen auseinander setzen sollten, halte ich diese Petition für absolut unsinnig. Man kann keinen Sender zwingen Inhalte auszustrahlen, die er nicht ausstrahlen möchte, das ist auch Teil der Meinungsfreiheit in Deutschland.
Ganz abgesehen davon, dass Earthlings nicht gerader leichter Tobak ist und sicherlich einige Inhalte hat, die triggernde Wirkund haben können. Die in dem Film gezeigten Szenen sind grausam und das auf eine Art und Weise, die von Spielfilmen nur imitiert werden kann - weil alles echt ist. Gerade weil auch Kinder teilweise zu jeder Tages- und Nachtzeit vor der Glotze hocken, würde ich nicht wollen, dass einige Sender den Film ausstrahlen 'müssen'. Ich glaube auch nicht unbedingt, dass die Medien den Film bisher nicht ausgestrahlt haben, weil sie generell dagegen sind, dass er eine breitere Masse erreicht. Stattdessen werden sie wohl eher darauf gucken, ob die Inhalte überhaupt Fernsehgerecht sind. Folter von Tieren finde ich genauso schlimm wie Folter von Menschen und die wird aus guten Gründen auch nicht im öffentlich rechtlichen ausgestrahlt...
Desweiteren ist es anmaßend, das Wort 'muss' so zu missbrauchen. Niemand MUSS einen Film sehen, bloß weil der Inhalt weiterbildet. Niemand MUSS wählen gehen, obwohl jede Stimme gebraucht würde. Genauso wenig, wie ich mir anhören möchte, dass ich mir einen Film über die Vorteile des Fleischkonsums und des Tragens von Pelz ansehen MUSS, möchte ich anderen Leuten erzählen, dass sie diesen Film sehen müssen.

Besser wäre doch, wenn der Film in einer Sendung, die ein breites Publikum erreicht, besprochen würde. So würden viele Menschen darauf aufmerksam gemacht und könnten dann selbst entscheiden, ob sie ihn sich ansehen wollen. Ob sie das aushalten.

Aufklärung: Ja! Zwang: Nein!

Gast

#21

2013-03-17 18:41

jeder sollte diesen Film sehen!

Gast

#22

2013-03-17 19:21

DiesermFilm ist so informativ, da fängt man an nachzudenken!

Gast

#23

2013-03-17 19:26

Wenn wir jetzt nichts ändern, wann dann???

Gast

#24

2013-03-17 19:31

wenn wir jetzt nichts ändern, wann dann???

Gast

#25

2013-03-17 19:43

Menschlichkeit
Facebook