Wir wollen Univ.-Prof. Dr. Josef Christian Aigner!

Sehr geehrte Mitstudentinnen und Mitstudenten!

Wie ihr vielleicht schon wisst, soll Univ.-Prof. Dr. Josef Christian Aigner mit Oktober seine Tätigkeit als Professor an der Universität niederlegen, obwohl die Nachfrage nach seinen Lehrveranstaltungen sehr groß ist und er immer wieder durchscheinen lässt, dass er sich selbst auch weiterhin hierfür engagieren würde. Ich rufe deshalb diese Petition ins Leben, um zu zeigen, wie groß der Wunsch seitens der Studentinnen und Studenten ist, Prof. Aigner auch weiterhin an der Universität innsbruck als Dozenten erleben zu dürfen.

Zu betonen ist an dieser Stelle der hohe Praxisbezug von Prof. Aigner. So bemühte er sich z.B. auch um Exkursionen in praktische Einrichtungen, was eine außergewöhnliche Erfahrung für alle beteiligten Studierenden war und einen Mehrwert im Vergleich zu rein theoretisch konzipierten Seminaren aufwies. Auch bei der Einführung der Universitätslehrgänge "Sexualberatung" und "Sexualtherapie" wirkte Prof. Aigner mit, welche der allgemein unterbewerteten Rolle der Sexualität in Pädagogik und Psychotherapie entgegenwirken sollen.

Wenn ihr also der Meinung seid, dass Prof. Aigner die Universität Innsbruck weiterhin bereichern soll, wenn auch nur für einzelne Lehrveranstaltungen, dann unterzeichnet bitte diese Petition. Deren Ergebnisse werden dann an den Rektor der Universität Innsbruck, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk, übermittelt.

Facebook