Petition gegen das Psychologengesetz 2013

 

*** U P D A T E *** Neue Webseite online: http://www.psychologengesetz-stoppen.at

 

Liebe Österreicherinnen, liebe Österreicher

das NEUE PSYCHOLOGENGESETZ
  • schränkt die Lebens und Sozialberater ein
  • ist durch politisches Lobbying im Nationalrat entstanden
  • gefährdet tausende Arbeitsplätze in Österreich
  • behindert die freie Wahl der Bürger Österreichs bei psychosozialer Beratung.

das NEUE GESETZ schreibt vor, dass in Zukunft gesundheitspräventive Beratung in der Lebens-, Arbeits- und Freizeitwelt in der Bewegung, Ernährung und Rauchen, nur mehr von Gesundheitspsychologen durchgeführt werden dürfen. Dies gilt für die Einzel- Paarberatung und Beratung von Institutionen.

Allen Berufsgruppen die nicht im Gesetz angeführt sind, ist somit die gesundheitspräventive Beratung verboten.

DIE FOLGEN

Der Gesetzestext wurde so gewählt, dass man alles als gesundheitspräventive Handlung auslegen kann. Somit ist die Unternehmensberatung in Institutionen auch gesundheitsverbessernd. Aber auch die Ernährungsberatung und Lebens- und Sozialberatung ist gesundheitspräventiv. Das gleiche gilt für Sportwissenschaftler und Personalcoaching. Nahezu alles fällt in den Bereich der Gesundheitspsychologen. Dieses Gesetz betrifft tausende Menschen und unzählige Berufsgruppen.

BERUFSGRUPPEN WERDEN EINGESCHRÄNKT

  • Lebens-und Sozialberater
  • Unternehmensberater
  • Sportwissenschaftler
  • Ernährungsberater
  • Personaltrainer
  • Mentaltrainer
  • Mal- und Gestaltungstherapeuten
  • Gesundheitsberater
  • Trainer
  • Coaches, und viele mehr..

Jede Beratung, welche gesundheitsvorsorgend ist, darf per Gesetz mit 1.7.2014 nur mehr von Gesundheitspsychologen durchgeführt werden!!!

Dahinter steckt politisches Lobbying. 1000e Arbeitsplätze sind in Österreich gefährdet. Massive Einschränkung des freien Arbeistmarktes findet statt. Die Bürger Österreichs werden gezwungen sich nur mehr gegen teures Honorar bei Gesundheitspsychologen beraten zu lassen.

WIR FORDERN DAHER DIE POLITIKER AUF DAS PSYCHOLOGENGESTZ IN DIESER FORM AUSSER KRAFT ZU SETZEN.

Bitte helfen und unterstützen Sie die Petition mit Ihrer Unterschrift

  • damit kein politisches Lobbying betrieben wird und ganze beratende Berufsgruppen verboten werden
  • die freie Wahl des Bürgers bei psychosozialen Problemen, Ernährung und Sportthemen erhalten bleibt und er nicht nur mehr zum Gesundheitspsychologen gehen darf.
  • tausende Arbeitsplätze in Beratungsberufen nicht verloren gehen.

Bitte geben Sie die Daten in die vorgesehenen Felder ein - damit haben Sie unterschrieben. Setzen Sie sich für ein freies und demokratisches Österreich ein.


Herzlichen Dank für Ihre Bemühung

Mehr Informationen hier: http://www.psychologengesetz-stoppen.at

 

 

 


 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Bitte sehen Sie in Ihrem Posteingang nach (und im Spamordner)
Facebook