HELFEN WIR GURMASOVO!

AN HERRN BOJKO BORISOV 

PRÄMIERMINISTER VON BULGARIEN

AN MAYA MANOLOVA 

OMBUDSFRAU BULGARIENS

AN ROSSICA IVANOVA

GOUVERNEUR VON SOFIA GEBIET

AN HERRN GEORGI DIMOV

BÜRGERMEISTER VON BOJURISHTE

AN GEORGI DIMITROV

VORSITZENDER DES GEMEINDEAMTES BOJURISHTE  

Auf Grund der eingehobenen Einwände und eingelegten Berufungen der Einwohner von Gurmasovo, sowie von Nachbarn der betroffenen Grundstücken und anderen betroffenen Personen, bestehen wir darauf, dass der Bürgermeister von Bojurishte soll unbedingt:

1.      Den geplanten Vorgang über die Errichtung von Entsorgungsanlagen für „zeitweilige“ Aufbewahrung von Humus und Erdmassen in unmittelbarer Nähe von den Häusern in Gurmasovo einstellen;

2.      Die riesige Müllberge und Müllhalden in der Nähe von dem Dorf entsorgen, entsprechend der Vorschriften der zustädigen Institution;

3.      Das Wasserwerk /Wassereinzugsgebiet/ Radovan wiederherstellen, damit die Häuser und gesellschaftlichen Brunnen in Gurmasovo mit Wasser versorgt werden.

Unsere Gründe sind:

1.      Im Entwicklungsplan der Gemeinde Bojurishte 2014 – 2020 ist keine Errichtung von Entsorgungsanlagen für „zeitweilige“ Aufbewahrung von Humus und Erdmassen vorgesehen. Das Umweltprogramm, sowie der Entwurf des Mülldeponieprogramms der Gemeinde Bojurishte empfehlen den Müllabladeplatz in Kostinbrod zu benutzen, aber keine weitere Entsorgungsanlagen zu errichten.

2.      Die geplante Entsorgungsanlagen stehen in unmittelbarer Nähe zu den Häusern / 120 m./, dem Flußbett von Gurmasovska Fluß, dem Friedhof und dem Wassereinzugsgebiet. Damit besteht die Gefahr von Umweltverschmutzung, Lärmbelästigung, Entstehen von Staubwolken und Zerstörung der Wegeinfrastruktur von den schweren Transportfahrzeugen.

3.      Die Errichtung der geplanten Entsorgungsanlagen entspricht der Verfügung N 7  von 24.08.2004, erlassen von dem Umweltminister, Minister der Regionalentwicklung, Minister der Landwirtschaft und Minister des Gesundheitswesens.

4.      In der Gurmasovo-Flur existiert Fundstätte von Pfingstrose, die unter Naturschutz steht. Da in letzter Zeit die Ortslage und der Zustand der Population dieser Pflanze nicht bestätigt worden sind, sind weitere Untersuchungen erforderlich bevor jede Art  von Investitionsprojekten.

5.      Das für die Errichtung von Entsorgungsanlagen für Aufbewahrung von Humus und Erdmassen bestimmte Terrain gehört laut Waldgesetz zum Waldgebiet. Es ist Abflussgebiet und befindet sich in der Nähe von Wassereinzugsgebiet Radovan, gemäß der schriftlichen Aüßerungen der  zuständigen Institutionen. Deswegen laut Wassergesetz ist die Errichtung der geplanten Entsorgungsanlagen verboten.

6.      Die öffentliche Meinung der Einwohner und  Eigentümer von Iimmobilien in Gurmasovo /darunter mehrere Beschwerden über die Entsorgunganlagen, Eingaben und Einwände/ soll besichtigt werden .


Dessislava Alexova    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um die Petition zu unterschreiben, die von Dessislava Alexova erstellt wurde. Der Ersteller dieser Petition sieht alle Informationen, die Sie in diesem Formular eingeben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook