Hambacher Wald RETTEN!!!!

Was ist die aktuelle Situation im Hambacher Forst?

Der Energiekonzern RWE fördert im Rheinischen Braunkohle-Revier westlich von Köln seit Jahrzehnten Braunkohle. Der Tagebau Hambach umfasst mittlerweile 85 Quadratkilometer – und ist damit einer der größten der Region. Für den Abbau der Braunkohle wurden schon früher Dörfer abgerissen und Bäume gefällt. Auch im Hambacher Forst. In dem etwa 41 Quadratkilometer großen Wald sollen mehr als 90 Prozent der Fläche gerodet worden sein. (bento)

Was wollen die Umweltschützer?

Die Aktivisten kritisieren, dass der Hambacher Forst kein Schutzgebiet ist, obwohl es dort mehr als 300 Jahre alte Bäume gibt und dort eine seltene Fledermaus-Art lebt. Um eine Rodung zu verhindern, halten sie seit rund fünf Jahren Teile des Waldes besetzt. (Kölner Stadt-Anzeiger)

Statt der Abholzung des Waldes fordern die Umweltschützer ein Ende des Kohleabbaus. Braunkohle zählt zu den klimaschädlichsten Arten, Energie zu erzeugen – und Deutschland ist der größte Braunkohleförderer der Welt

Mit deiner Unterschrift bestätigst Du, das du GEGEN DIE ABHOLZUNG des Hambacher Waldes bist!

HELFT UNS DEN WALD UND UNSEREN PLANETEN ZU RETTEN!

Unterschreibe diese Petition


ODER

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.
Facebook