Unterschriftenliste für unangemessene Situation im Wohnheim an der Vennfelderstraße 10 in Krefeld

Anbei ein Foto der Unterschriftenliste: 

Waschmaschinensituation:

Nur eine funktionierende Waschmaschine für ein gesamtes Wohnheim für den nicht geringen Preis von 2,60€. Laut Mietvertrag unzulässiges Verbot eigene Waschmaschine bei jetziger Situation zu benutzen. Verweis auf Email vom Studentenwerk: „Freiwilliges Angebot vom Studentenwerk - Studenten könnten ja einen Waschsalon aufsuchen“

 

Paketsituation:

Eigener Versuch vieler Bewohner bei der Post Beschwerde einzureichen, da viele Pakete überhaupt nicht ankommen bzw. Paketzusteller nicht einmal eine Benachrichtigung schreiben, dass das Paket woanders angenommen worden ist, wenn dieses dann zugestellt wurde. – Bitte an das Studentenwerk Düsseldorf, an dieser Stelle als Eigentümer des Wohnheims bei der Post Beschwerde einzureichen und nach einer Möglichkeit zu suchen wie mit dieser Situation in Zukunft umgegangen werden kann.

 

 

Wir, die Unterzeichneten, sind enttäuschte Bewohner des Studentenwohnheims an der Vennfelderstraße und fühlen uns in den oben genannten Punkten vom Vermieter, dem Studentenwerk Düsseldorf im Stich gelassen. Jeglicher Versuch, seitens Wohnheimrat (der ersten Anlaufstelle für Bewohner) sich mit dem Studentenwerk auseinander zusetzen scheiterte an dem Standpunkt des Studentenwerks Düsseldorf, dass dieses nicht der Zuständigkeit ihrerseits unterliege. Bildschirmfoto_2017-12-11_um_21.36_.19_.png

Unterschreibe diese Petition


ODER

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.
Facebook