Sorgfaeltiger Umgang mit Bauland

Retten was noch zu retten ist!
In Weinfelden wird seit Jahren kritisch über die Entwicklung im Osten und im Westen debattiert. Gleichzeitig befürchten viele, dass das Zentrum mit dieser Entwicklung nicht mithalten kann. Läden an der Peripherie sind zudem günstiger zu erstellen, als solche im Zentrum. Können sogar Läden im Industriegebiet gebaut werden, konkurrenziert dies das Zentrum zusätzlich. Der Gemeinderat hat sich in dieser Frage immer zurückgehalten und alles dem freien Markt überlassen und nicht korrigierend eingegriffen. Wir finden dies falsch und möchten mit dieser Petition den Unmut grosser Bevölkerungskreise zum Ausdruck bringen und den Gemeinderat zum Handeln auffordern.

Wir verlangen:
Der Gemeinderat erlässt Vorschriften für Gewerbe- und Industriezonen um den sorgfältigen Umgang mit dem kostbaren Gut Boden zu sichern. Er lehnt Baugesuche, die diesen Vorschriften nicht genügen, ab. Das bedeutet unter anderem: Pflicht zum mehrstöckigen Bauen, eingeschossig nur für Fabrikbauten mit grosser Gebäudehöhe, Reduktion der max. zulässigen Parkplatzanzahl, Industriezonen reservieren für Industriebauten, usw.

Facebook