Petition zur Umpositionierung der Basketballkörbe Langenburgs

An die Stadtverwaltung Langenburg und den Bürgermeister Wolfgang Class,

 

als der öffentlich zugängliche Langenburger Hartgummiplatz mit integriertem Basketballfeld, d.h. inkl. aller Spielfeldlinien und beider Körbe, in der Friedenstraße errichtet wurde, war die Freude zunächst recht groß.

Leider positionierte man nachträglich, auf Wunsch des Tennisclub Jagst Langenburg e.V., die Körbe um mit der Begründung die Körbe würden die Tennisspieler bei ihrem Spiel stören.

Letztlich stehen die Körbe nun sinnlos nebeneinander, anstatt, wie es der Basketballsport gebietet, gegenüber. Somit sind auch alle ursprünglich aufgetragenen Spielfeldlinien untauglich. Die eigentliche Farce besteht allerdings darin, dass der Tennisverein wiederrum das Tennisnetz an den Rand sperrte, um zu verhindern, dass man außerhalb ihres Tennisplatzes gebührenfrei Tennis spielt.

Hinzu kommt die ungeschickte Süd / Süd-West Positionierung der Körbe, die jeden Basketballspieler stets direkt in die Sonne blicken lässt.

Das Ergebnis ist ein Platz auf den niemand gerne geht. Die absolute Mehrheit, die es dennoch versucht, sind die Basketballer, jedoch mit sichtlich geminderten Möglichkeiten und Spaß.

Daher fordern wir hiermit die Stadt Langenburg mit aller Dringlichkeit auf, die Basketballkörbe wieder zurück an ihren eigentlichen Bestimmungsort zu setzen, um dem Platz seine Daseinsberechtigung zurück zu geben!

Gezeichnet: Alle die in Zukunft in Langenburg auf einem vollwertigen Basketballfeld spielen möchten und sonstige Befürworter.

Unterschreibe diese Petition


ODER

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook