Hinrichtungen und qualvolle Tötungen von Tieren innerhalb der EU muß endlich ein Ende gesetzt werden

An die Politiker der Firma Bundesrepublik Deutschland,

wir, die Tierschützer fordern die gesamte Politiker endgültig auf, umgehend dafür zu sorgen, dass die qualvollen und mörderischen Ermordungen von Tieren in der gesamten EU aufhört. Wir sind das Volk, wir wählen EUCH Politiker, wir haben ein Anrecht darauf mitzubestimmen, nicht nur bei den Wahlen, nein unsere Geduld ist am Ende und wir hoffen das man uns.... das Volk endlich erhört und Ihr handelt. Wir haben bereits vor 2 Jahren die Ermordungen von Tieren in der EU zur Anzeige gebracht, doch anscheinend wird eine solche Anzeige von Euch Politikern ignoriert, aber damit ist nun Schluß. Wir schreiben hier nun klare Worte. Sollte sich die selbsternannte Bundesrepublik Deutschland wieder aus der Angelegenheit ziehen, werden wir über Brüssel bzw Straßbourg gehen. Ihr macht Euch mitschuldig, wer zuschaut wie man Tiere quält und ermordet und nichts unternimmt macht sich mitschuldig und Euch Politiker schert das ein Dreck.......Frau "Dr". Merkel warum treten Sie nicht zurück ??? Warum schauen Sie zu, wie man menschenbezogene Tiere ermordet, hinrichtet und abschlachtet ? Sie sind in keiner Weise die richtige Person, treten Sie einfach zurück. Warum unterstützen Sie diese mörderischen Hinrichtungen von Tieren ?

Wir forden nun nochmals alle Tierschützer, Tierfreunde, Organisationen etc auf, gegen diese Hinrichtungen vorzugehen. Desweiteren fordern wir, dass Tiere von den Uniformierten Beamten nicht gleich getötet oder hingerichtet werden, hier muß ganz klar entschieden werden, dass Polizeibeamten eine solche Tötung nicht vollziehen dürfen, viele Polizeibeamten kennen keine Hunderassen, nicht jeder breite Kopf eines Hundes ist ein Kampfhund, kein Polizeibeamter hat das recht auf Hunde bzw Tiere zu schiessen. Weiter fordern wir die sogenannte Deutsche Regierung auf, diese Liste von Hunden abzuschaffen. Wir werden auch nicht mehr hinnehmen das sich in dieser Angelegenheit einer Ihrer Infostände bei uns meldet und uns schöne Grüsse von der Merkel ausrichtet, die Zeiten sind vorbei das ist nur noch  lächerlich, Ihr solltet Euch alle schämen, wir sind nun bereit gegen den "sogenannten Staat Deutschland" vorzugehen. Nun auf Deutsch Ihr Politiker .....WIR LASSEN DIESE TÖTUNGEN NICHT MEHR ZU.....Wir das Deutsche Volk setzen Euch eine Frist bist 30. Oktober 2015 24:00 Uhr, sollte den Tieren in der EU nicht geholfen werden, werden wir wie die Franzosen auf die Straßen gehen, nimmt diese Petition ernst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sollte von Eurer Seite nichts unternommen werden, sind wir bereit auf die Strassen zu gehen, was das bedeutet könnt Ihr Euch denken.

Wir fordern das Ende von einem zweiten Dachau.

 

Herbert Jaddatz

Stuttgart

 

Unterschreibe diese Petition


ODER

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.
Facebook