Gegen Gewalt an Frauen

Männer, die sich an Frauen auslassen sind feige und gehören hinter Gitter! Leider trauen sich viel zu wenig Frauen auch etwas dafür zu unternehmen. Ich möchte kein Opfer bleiben. Ich wurde am 28.09.2017 von dem Ex meiner Freundin geschlagen. Dabei ist mir das Steißbein gebrochen und ich kann nun für längere Zeit nicht arbeiten, nicht sitzen, kaum liegen und nur unter starken Schmerzen laufen. Mein Alltag als alleinerziehende Mutter ist extrem erschwert durch diese Situation. Der Mann dem das zuzuschreiben ist, ist seit den 80ger Jahren in Deutschland, ist nie einer steuerpflichtigen Arbeit nachgegangen hat 7 oder 8 Kinder und kümmert sich so halbwegs um 1 davon. Er hat sein Geld mit Zuhälterei verdient und behandelt Frauen dem entsprechend. Der Grund für die Gewalt an mir? Ich habe ihm gesagt, dass ich mit ihm nicht um 10.000 Euro wette, da ich weiß dass er diese nicht besitzt und seine ExFrau sogar für ihn einkauft, weil er sagt er könne sich und die Tochter nicht verpflegen. Das ich ihm das so einfach sagen konnte, brachte den wohlgemerkt 53 jährigen, ausgebildeten Boxer dazu, mich derart auf den Kopf zu schlagen, dass mir schwindelig war, dann meine Haare zu greifen und mich zu schleudern. So fiel ich und brach mir das Steißbein. 

Der Mann hat schon oft im Knast gesessen und sollte meiner Meinung nach, des Landes verwiesen werden und in seine Heimat zurück kehren anstatt sein Fehlverhalten von deutschen Steuerzahlern finanzieren zu lassen. Auch möchte ich nicht, dass weitere Frauen zu seinen Opfern kommen. Es muss doch irgendwann genug sein. 

Ich hoffe auf Unterschriften, die ich bei der Gerichtsverhandlung dann vorlegen kann. Damit dem Mann nun endlich mal das Handwerk gelegt wird. 

Nicht weg-schauen. Hin-schauen. Und helfen. Und wenn es nur mit einer Unterschrift ist. 

 

Eure Rissa

 

 


ODER

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Bitte sehen Sie in Ihrem Posteingang nach (und im Spamordner)
Facebook