Freispruch für den mutigen Familienvater!

Zwei Jahre und sechs Monate für Ali M., weil er sich bei einer Auseinandersetzung mit einer Schusswaffe selbst verteidigte!

 

Auszug aus Bild: 

 

„Hamad 45“ behauptete vor Gericht, aus Notwehr mit seiner Pistole geschossen zu haben. Ali kam auf ihn zu, schlug zu, da musste er sich wehren.

Ali hingegen behauptete, aus Notwehr mit seinem Baseballschläger zugeschlagen zu haben. Er habe die Pistole von Hamad gesehen und musste befürchten, dass er schießt. Seine Anwältin Arabella Liedtke über Hamad: „Er wollte den Schusswechsel von Anfang an, um sich bekannt zu machen und seine geplante CD zu promoten.“

 

Man braucht kein Jurist zu sein um die gefährliche Lage, in der Ali sich mit seinen Jungs befand, richtig zu deuten.

 

Hamad kam nach Erkenschwick um den Tod mehrerer Menschen billigend in Kauf zu nehmen!

Zitat aus der Bild-Zeitung vom Oberstaatsanwalt:,,  Der Oberstaatsanwalt: „Er wollte töten oder nahm den Tod seiner Gegner billigend in Kauf.“

 

Dass Ali M. Verurteilt wurde ist grotesk! Ich als Erkenschwicker plädiere an jeden meiner Nachbarn und Mitmenschen, dass Ali M. Freigesprochen wird!

 

Ich rufe vom Herzen dazu auf, dass der selbstständige Familienvater freigesprochen wird!!

 

Aufruf an den Bürgermeister der Stadt Oer-Erkenschwick und der Staatsanwaltschaft! 

 

Allen noch schöne Tage und viel Sonne! 

 

 

Unterschreibe diese Petition


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook