Ein Hundespielplatz für Flörsheim am Main

"Leider ist es doch oft so, dass junge Hunde und Hunde aus dem Tierschutz die noch nicht lange bei ihren neuen Besitzern sind, nicht unangeleint toben können. Zudem kommt es häufig zu Problemen, speziell wenn angeleinte auf unangeleinte Hunde treffen. Mir geht es mit meinem Hund aus dem Tierschutz genauso. Um den Gehorsam weiter, auch außerhalb der Hundeschule zu trainieren und vor allem aber um meinem Hund die Möglichkeit zu geben sich auszutoben und mit anderen Hunde zu spielen benötigt man einen eingezäunten Bereich. Ich habe mit meinem Hund aus dem Tierschutz der noch kein halbes Jahr bei mir ist im Rahmen von Hundeschwimmveranstaltungen in diversen Freibädern super Erfahrungen gemacht. Gehe ich mit ihr im Feld angeleint Gassi, kommt es das ein oder andermal doch vor, dass sie mit anderen Hunden aneinander gerät. Auch wenn sie auf einen Spielkameraden trifft ist dies bei angeleinten Hunde eine riskante Sache, da sie sich schnell verheddern können. Zudem schmerzt es mich als Hundebesitzerin im Herzen meinem Hund vom Spielen abzuhalten. Ist sie in einem eingezäunten Bereich unangeleint mit anderen Hunden, kam es noch nie zu Problemen. Die Hunde die spielen wollen spielen und die die nicht miteinander können, gehen sich aus dem weg."

 

Dies ist ein Auszug aus einer Mail die ich bereits am 13.11.2017 und erneut heute (05.02.2018) an den Bürgermeister Herrn Antenbrink geschickt habe.

Vielleicht können wir dem Ganzen mit einer satten Anzahl an Unterschriften nachdruck verleihen.

Unterschreibe diese Petition


ODER

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Seite veröffentlicht. Der Autor dieser Petition kann jedoch alle Angaben einsehen, die Sie in diesem Formular machen.

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen24.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.
Facebook