Die V4 sind zur gegenseitigen Anerkennung aufgefordert worden

 

  Die V4 sind zur gegenseitigen Anerkennung aufgefordert worden

 

 

 

Weiterhin gibt es ernst zu nehmende Hindernisse hinsichtlich eines grundsätzlichen Wertes der Europäischen Union, nämlich des freien Umzugs der Arbeitskraft, denn das Prinzip der gegenseitigen Anerkennung der verschiedenen, in den Mitgliedsländern zu erwerbenden Abschlüsse gelangt bei weitem nicht generell zur Geltung.

 

 Die über christliche Wurzeln verfügenden Visegrader Vier werden durch eine mächtige geschichtliche Vergangenheit miteinander verbunden, die weiterhin gepflegt werden muss.

 

 In wieweit ist das Wissen eines ungarischen Ingenieurs anders, als das eines tschechischen, polnischen oder slowakischen Ingenieurs?

 

 Meines Erachtens in Nichts, denn unsere hervorragenden Professoren bemühen sich — unabhängig von ihrer Nationalität und Staatsbürgerschaft — überall darum, ihr Wissen der neuen Generation weiterzugeben.

 

Die gegenseitige Anerkennung von Zeugnissen und Diplomen der durch den Staat, durch die Kommunen, Kirchen und Stiftungen unterhaltenen Ober- und Huchschulen der Visegrader Vier ohne aufwendiges und kompliziertes bittet der 44 Jahre alter Doktor der Pädagogik, der in Esztergom lebende Szilas László.

 

 Die Regierungen der Visegrader Vier sollten anregen, dass in all den 28 Staaten des Lissabonner Vertrags die gegenseitige Anerkennung der Schulabschlüsse durchgesetzt wird, denn unsere Schüler und Studenten werden auch durch Bildungseinrichtungen im Ausland gerne empfangen. So zum Beispiel lernen im Kroatisch-Ungarischen Gymnasium von Felsőőr auch Schüler aus Ungarn.

 

 Ein Abkommen auf der Ebene der V4 wäre unseren Schülern und Studenten zum Nutzen und würde gleichzeitig die enge, freundschaftliche Zusammenarbeit der vier Nachbarländer signalisieren.

 

 Er hat seinen Aufruf nicht nur den Regierungschefs der Visegrader Vier, sondern auch einem breiten Kreis der Media und des öffentlichen Lebens zugeschickt. Viele der Angesprochenen haben die Initiative schon begrüßt.

 

Unter den Unterstützenden sind der Staatssekretär Fónagy János genauso zu finden, wie der Bürgermeister der Stadt Miskolc Kriza Ákos, die Verdiente Künstlerin und Liszt-Preis-Inhaberin Pitti Katalin, der Vizevorsitzende des Ungarischen Parlaments Sneider Tamás.

 

 Ihre Unterstützung für die Initiative haben aus der Slowakei unter anderen der Abgeordnete des Europaparlaments Csáky Pál, der Vizevorsitzende der Partei der Ungarischen Gemeinschaft Farkas Iván, der Bischof der Slowakischen Reformierten Christlichen Kirche Fazekas László, die Vertreterin der Bewegung Einfacher Menschen und Unabhängiger Personen (OLaNO) Helena Mezenská, der Vizevorsitzende des slowakischen Ausschusses für Akkreditierung Professor Jozef Jarab.

 

Aus der Tschechei die Parlamentsabgeordnete Nina Nováková, der Vorsitzende des Vereins Ungarischer Bürger von Brünn Lelovics Pál, der Vorsitzende der Görgey-Artúr-Gesellschaft von Prag Palágyi István György.

 

 

 


PaedDr. Szilas László    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition


ODER

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook